Langlaufen

Dass Längläufer länger leben, ist wissenschaftlich zwar nicht erwiesen. Was aber durch Ausdauersport erreicht werden kann, sind eine höhere Lebensqualität und mehr Fitness bis ins hohe Alter. Ski Langlauf eignet sich besonders zur Kräftigung von Herz und Kreislauf, Atmung, Nervensystem, Hormonhaushalt, aber auch des Stütz- und Bewegungsapparates und zur Förderung der Balance. Ski Langlauf ist, vernünftig betrieben, eine wunderbare Sache für jede Altersstufe und jeden Trainingszustand, weil er individuell dosierbar ist. Zu allen körperlichen Vorteilen kommt ein wesentlicher Faktor dazu: das "Hoch der Psyche".

Wer schon einmal im Rhythmus der Langlaufbewegung durch die glitzernde Winterlandschaft gelaufen ist und die frische Luft geatmet hat, wer nach Anstrengung und Selbstüberwindung die Zufriedenheit mit sich selbst gefühlt hat, der weiß, was damit gemeint ist!

Langlaufen in Au-Schoppernau:
schön, fordernd, befriedigend für Körper, Geist und Seele.

Unsere Langlauf- und Skating Angebote auf fast 63 Kilometer Loipen bereichert Ihren Winterurlaub in Au-Schoppernau.
Für Gäste aus Au-Schoppernau ist die Benützung der Langlaufoipen mit einer gültigen WinterCARD gratis.
Ansonsten ist sie gebührenpflichtig: € 5,00 pro Tag, € 15,00 für eine Woche und € 60,00 für die Saison.

Die Schneesportschule und Langlaufschule sind gerne Ihre Begleiter beim Erlernen der bzw. Verbesserung der Technik:

Schneesportschule Au-Schoppernau
Langlaufschule Au-Schoppernau

 

Tipp

Dörferloipe GEHZEIT: 13,6 KM
Langlauf 3

Wie ihr Name sagt: Die Dörfer Loipe führt durch die beiden Gemeinden
Au und Schoppernau mit verschiedenen Zusteigemöglichkeiten
und Anschlusspunkten zu anderen Loipen. Sie quert die
südlich gelegenen Hänge von Au und Schoppernau, mindestens ein
Kirchturm – Au, Rehmen oder Schoppernau – liegt stets im Blickfeld.
Vom Ortsteil Au-Argenzipfel führt die Dörferloipe oberhalb von
Argenau und Wieden durch das Äuele nach Schoppernau, dann zu
den Anhöhen von Gräsalp und durch Waldgebiet bis zum romantischen
Vorsäß Armengemach. Von dort geht es über den Bregenzerachsteg
in einer Schleife durch das „Paradies“ und dann auf
offenem Feld dem Dorfkern von Schoppernau entlang zurück zum
Äuele-Wald nach Au-Neudorf. Über die Kreuzgasse gelangt man
zum Damm der Bregenzerache und zur Unterführung bei der Kirchenbrücke.
Nach der Viehweide Reute und Argenzipfel oder über
den Argenbachsteg erreicht man die Kanisfluh Loipe.


ANZEIGE AUF DER INTERAKTIVEN KARTE