de en fr

Hier kommt das User Feedback

Telefon E-Mail Info
440 Jahre Alpgeschichte

440 Jahre Alpgeschichte

Natur-Erlebnis Holdamoos

Zum Natur-Erlebnis Holdamoos gehört ein Kräutergarten, der mit seinen Farben, Düften und verborgenen Kräften beeindruckt. Heute wie einst werden diese Pflanzen für die Gesundheit von Mensch und Tier eingesetzt. Rund um die Hütte und den See gibt es gepflegte Spazierwege, eine abenteuerliche Hängebrücke über die Schlucht sowie einen beschilderten Natur- und Landwirtschaftspfad.

Das Herzstück des „Natur-Erlebnis Holdamoos“ ist eine über 440 Jahre alte Vorsäßhütte, die vor Verkauf und Abbruch gerettet wurde. Sie wurde im Herbst 2000 im Vorsäß Vorderhopfreben abgetragen und im Frühjahr 2002 im „Holdamoos“ in der Viehweide Lebernau wieder aufgebaut. Dass die Hütte im Jahre 1582 erbaut wurde, haben Hausforscher mittels dendrochronologischen Untersuchungen festgestellt. Das Holz stammt aus den Jahren 1579/1581. Die Hütte ist original erhalten, da in den letzten Jahrzehnten und Jahrhunderten kaum Veränderungen vorgenommen wurden. Die Vorsäßhütte verfügt über Küche, Stube, Gaden (Schlafkammer), Stall, Schopf (offene Veranda), Heuboden und Ziegenstall. Der Zustand und die Ausstattung lassen das Bemühen um diese Originalität spüren.

Weit über die Grenzen hinaus bekannt ist der Kräutergarten im Natur-Erlebnis Holdamoos, der mit seinen Farben, Düften und verborgenen Kräften beeindruckt. An einem windgeschützten Hügel mit dichtem Saum aus Bäumen und Sträuchern wachsen eine Fülle an alten, traditionellen Heilkräutern und Gewürzpflanzen, die sämtlich in der Region beheimatet sind. Sie sind mit ihrem deutschen und lateinischen Namen beschriftet und der jeweiligen Pflanzenfamilie zugeordnet. Standorte: wärmeliebende Duftkräuter wachsen auf einer Natursteinmauer, es gibt ein Sonnen- und ein Schattenbeet sowie ein Alpenpflanzenbeet und eine Gartenkräuterspirale. Heute wie einst werden diese Pflanzen für die Gesundheit von Mensch und Tier eingesetzt. Der Kräutergarten wird von 20 begeisterten Kräuterfrauen aus Au-Schoppernau liebevoll gepflegt und kann jederzeit besichtigt werden.

Rund um Hütte und See gibt es gepflegte Spazierwege, eine Wackelbrücke oder den steilabfallenden „Jücklar“, einen mystischen Haselnussplatz, ein besonderer Ort der Ruhe und Erholung, einen erfrischenden Brunnen sowie einen beschilderten Natur- und Landwirtschaftspfad.

Öffnungszeiten der Vorsäßhütte im Sommer:
27. Mai bis 28. Oktober 2022 jeden Freitag von 14:00 – 16:00 Uhr
Öffnungszeiten der Vorsäßhütte im Winter:
Jänner bis März jeden Freitag von 14:00 – 16:00 Uhr.

Wie kommen Sie zum Natur-Erlebnis Holdamoos?
Erreichbar ist das Natur-Erlebnis Holdamoos zu Fuß von Au-Rehmen oder vom Parkplatz der Diedamskopfbahn in Schoppernau bequem in jeweils ca. 15 Minuten auf familien- und kinderwagengerechten Wanderwegen.

Gerne organisieren wir Führungen und Gruppenbesichtigungen
– T +43(0)5515 2288 (Tourismusbüro Au)

Werfen Sie einen Blick auf die vielfältigen Veranstaltungen im Natur-Erlebnis Holdamoos!

Jahresprogramm 2022

Im Kräutergarten im Holdamoos in Au-Schoppernau © Ludwig Berchtold / Au-Schoppernau Tourismus
Holdamoos  in Au-Schoppernau © Markus Gmeiner / Vorarlberg Tourismus GmbH